Nach den neusten Erkenntnissen, hat der Co-Pilot mit dem Absturz der Maschine, Selbstmord gegangen.

Es ist unglaublich traurig, dass ein Mensch so viele andere unschuldige Menschen mit in den Tod gezogen hat. Im Internet wird er jetzt zerissen und von den Menschen als Monster bezeichnet.

Keiner denkt an die unglaubliche Verzweiflung dieses Mannes, dass er den Schritt gehen musste. Ich will es nicht gutheißen, aber keiner denkt über seine schlimme Erkrankung nach. Bei Robert Enke, wurde keinen Moment über den Lokführer nachgedacht, der wahrscheinlich keine ruhige Nacht seit dem Tag hatte. 

Die Familien der Passagiere haben mein tiefstes Beileid. Aber auch die Familie des Co-Piloten. Sie haben einen Sohn, einen Bruder, einen Enkel verloren. Muss man diese Familie jetzt im Internet so fertig machen? Dürfen diese Menschen nicht um ihr Kind trauern?

Diese ganze Sache macht mich unglaublich traurig und ich bin entsetzt.

Advertisements