Es ist einige Woche her, da war unsere Maus gerade mal 4 Wochen alt. Ich saß morgens auf dem Sofa (ungewaschen/ungeduscht/hungrig/müde, nur mit Schlafhose und Still-BH bekleidet). Nachdem ich Maus gestillt habe und sie ruhig in meinem Arm eingeschlafen ist, habe ich mich darauf gefreut mit ihr zusammen die Äuglein zumachen zu können. Mein Göttergatte (GG) war die Woche auf Zwischenschicht, daher wollten wir die Woche keinen Besuch haben. War mit allen so abgesprochen.

Da passierte Folgendes:

Es klingelt an der Tür. Ich dachte es ist der Postbote, hab auf ein Paket gewartet. Ich renn ins Schlafzimmer schnapp mir das erst beste Oberteil und mache die Tür auf und wer steht da, nicht angemeldet versteht sich, die Schwiezilla(SZ). Der Postbote kennt mich frisch aufgestanden 🙂

Normalerweise sehen wir die Schwiegereltern, max. zwei mal im Monat und das mit Termin und Absprache.

SZ: Hallo Schwiegertochter. 

Ich: Hallo, was macht ihr denn hier? (Ihr könnt Euch vorstellen, wie begeistert ich war)

SZ: Wir wollten mal nach dem Rechten sehen und Heute ist so ein schönes Wetter und da du ja nie das Haus mit Ihr verlässt, wollten wir dich hier rausholen. Das Kind muss mal an die frische Luft. Kinder müssen auch mal die Sonne sehen.

Normalerweise war ich schon draußen, noch bevor sie ihr ersten Toilettengang beendet hat und darf mir so einem Mist anhören.

Ich hätte die Wände hoch gehen können vor Wut, durfte es mir aber nicht anmerken lassen, da ich sonst wieder als gestresst und überfordert bezeichnet worden wäre.

Nachdem wir dann also einen Kaffee trinken waren, bin ich wieder heim und es find an zu regnen. Im Eifer konnte ich noch nicht mal eine Tasche packen. 

Zu Hause angekommen, rief ich meinen GG an und erzählte ihm von dem Besuch. 

Ach war er begeistert. Abends rief er dort an und fragte was das denn soll. Seit dem werden wir ignoriert und sind die Bösen, weil sie ja nur das Beste für ihre Enkelin wollen.

Mal sehen wohin das führen wird…

Advertisements